close
19. Juli 2018

Rund ums Stadtmuseum Münster

Interessiert mich die Stadtgeschichte von Münster ab 793 wirklich so sehr, dass ich deswegen ins Museum gehe? Ich bin unschlüssig. Tatsächlich habe ich an diesem Tag in der Stadt aber nicht so viel Zeit, und das Museum ist zu Fuß nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, ein Besuch ist also ohne großen Aufwand möglich. Hinzu kommt: Es kostet keinen Eintritt. Falsch machen kann ich also nichts. Falls es mir nicht gefällt, gehe ich eben wieder. Tatsächlich bleibe ich aber, bis ich einmal durch die gesamte Ausstellung durch bin. Dabei, so gebe ich zu, fand ich den Einstieg eher mittelprächtig: Wie sich die Stadt um das Jahr 700 entwickelt hat, ist mir ein bisschen zu speziell. Und die Multimediatafeln sind für meine Bedürfnisse etwas zu langatmig und einschläfernd.

zum vollständigen Original-Artikel

Fotografen-Interview 17: Heike Pirngruber (Pushbikegirl)

Reiseübelkeit – die besten Tipps für einen entspannten Urlaub